Kinder- und Jugendsegeln

Lisa und Kirsten berichten vom Opti Post Pokal Altwarmbchen

Am 09. Und 10. September fand der „Optipost-Pokal 2023“ am Altwarmbüchener See statt. Wir reisten mit vier Optis an. Das Regattafeld umfasste 20 Boote. Das Wetter war wunderschön, leider begleitet durch eine ziemliche Flaute. Trotz der widrigen Bedingungen konnte am Samstag eine Wettfahrt gewertet werden. Am Ende des ersten Tages durften wir Banana-Boot fahren und hatten dabei viel Spaß.

Auch der zweite Regattatag brachte nicht den erhofften Wind und so wurde der Start zunächst verschoben. Mit einem Paddelwettbewerb wurde die Zeit des Wartens aber nicht lang und so starteten wir alle motiviert in die erste Wettfahrt des Tages. Auf Grund der Windbedingungen wurde der Kurs im Gegensatz zum Vortag, an dem wir Up- an Down segelten, auf einen Dreieckskurs geändert. Zwei Wettfahrten konnten an diesem Vormittag zu Ende gesegelt werden. Eine dritte musste abgebrochen werden, da der nötige Wind fehlte.

Den ersten Platz belegte Scarlett Grimm vom Segler-Verein Grossenheidorn. Die Platzierungen der WYCA Segler waren wie folgt: 7. Platz Lisa Kuhl, 10. Platz Jan Lumpe, 13. Platz Alexander Schrader, 14. Platz Jonathan Schrader.

 

Jennifer + Gero Siemann / 18.09.2023
Oberbrgermeister Pokal der Naturfreunde am Sdsee in Braunschweig 02./03.09.2023

Bericht von Jonathan und Alexander: 

Am 02. und 03. September reisten wir mit 6 Vereinsbooten zum Südsee nach Braunschweig, auf dem für einige von uns in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal eine Regatta stattfand.

Der Wind meinte es am ersten Tag leider nicht so gut mit uns, so dass der Start zunächst verschoben werden musste. Es blieb an diesem Tag bei einem Lauf, up and down, am Ende mit Bahnverkürzung.

Dennoch hatten wir sehr viel Spaß. Auch an Land auf dem riesengroßen Gelände der Naturfreunde mit bereits bekannten und auch neuen Mitsegler*innen.

 Am zweiten Tag wurde der Kurs mehrmals verlegt, da sich auch an diesem Tag der Wind nicht von seiner besten Seite zeigte.

Der erste Lauf verlief regulär, der zweite wurde leider abgebrochen, obwohl wir unerfahreneren Segler ausgerechnet alle ganz vorne waren.

Nach erneuter Verlegung des Kurses beendeten wir das Rennen für den WYCA so: Jan Platz 5, Marline Platz 7, Jonathan Platz 9, Leo Platz 12, Valea Platz 13 und Alexander Platz 14.

 Helene vom Wassersport-Club Gifhorn e.V. fuhr auf den 1. Platz und wurde traditionsgemäß von den Mitsegler*innen ins Wasser geworfen.

 Mit einem gemeinsamen Essen ging am Nachmittag ein sehr schönes Wochenende zu ende.

 

Jennifer + Gero Siemann / 03.09.2023