Diagnostik und Therapie mit Nosoden vom 12.04.2024 bis 13.04.2024 (= 2 Tage)

Donauwörth
(Google Maps)
12.04.2024 - 13.04.2024 (= 2 Tage)
Dozent:
Tank, Michael
Röthinger, Claudia
Website Anmeldung:
praxis@roethinger.com

Nosoden stellen im Praxisalltag eine Möglichkeit dar, die Ursache von Infekten und eine geeignete Therapie zu finden. Im Kurs werden AK -Testung und Wesen von Nosoden erklärt und eine Eigenblutnosode hergestellt. Die Bedeutung einzelner Nosoden für bestimmte Krankheitsbilder werden erläutert und die Therapie mit IST-Komplexen, sowie deren richtige Nutzung dargestellt.

Die Integration von Infekt-Nosoden zur Diagnostik und daraus folgende Behandlungen ist unverzichtbar, um vor allem chronische Infekte mit ihrer meist komplexen Symptomatik in den Griff zu bekommen. Über Anamnese und klinische Untersuchung entsteht der Verdacht auf Belastung oder Entzündung von Organen, Gelenken, Muskeln oder Nerven. Mittels Applied Kinesiology ist es möglich entsprechende potentielle Erreger in homöopathisch potenzierter Form (Nosoden) energetisch auszutesten. Der positive Challenge in der AK-Methodik ist wegweisend für gezielte Labordiagnostik oder spezifische Behandlungsansätze. Ziel ist es, Infekte verstehen zu lernen und eine sinnvolle Behandlungsstrategie in der Anwendung von Infektnosoden zu entwickeln. Das Intensivseminar mit Olympiaarzt und Allergologe Dr. Michael Tank und AK-Diplomate Claudia Röthinger ist ein anerkannter Sonderkurs der DAEGAK.

Veranstaltungsort: Pfarrheim am Münsterplatz, Münsterplatz 4, 86609 Donauwörth